Zurück

Porto

Edelstahl, reduziert auf ein klares Design, liefert den Rahmen für ein Polymergewebe, das mit Transparenz den Rücken stärkt. Es lässt das Licht durchscheinen, stützt den Körper ergonomisch und bleibt dauerhaft in Form. Armlehnstühle, Stühle, Hochlehner und Hocker sowie eine stapelbare Liege gehören zum aktuellen Sortiment der Gartenmöbelserie in vier sommerfrischen Farben. 

 

Purismus, Transparenz und Raffinesse


 Porto Stühle zeigen mit und ohne Armlehnen Wirkung. Edelstahl liefert den Rahmen für ihr Gewebe, das mit sanfter Ergonomie den Rücken stärkt. Komfortable Auflagen gibt es in drei Dessins. Ob Mittelfuß oder klasssische Form – sämtliche Ronda oder Portland Tische, vor allem solche mit Kunstharzplatten, passen zur angenehm leichten Porto Serie.

 

Mehr braucht es nicht für eine tragfähige Idee:

Ein stabiles Gestell aus schmalen Edelstahlprofilen und eine sanft geschwungene Liegefläche aus anschmiegsamem Polymergewebe, wetterfest natürlich. Nicht einmal Auflagen sind unbedingt nötig, um einen Sonnentag zu genießen, wobei diese die Behaglichkeit der Porto Liegen durchaus noch steigern können. Der Mechanismus, mit dem sich das Kopfteil verstellen lässt, ist präzise in die reduzierte Form integriert, was Liebe zum Detail und hochwertige Verarbeitung offenbart. Platzsparend gestapelt, verschwinden die Puristen nach Gebrauch von der Bildfläche.